Vollmond

Vollmond Wirkung auf Frauen: So kannst du ihn für dich nutzen

Der Mond hat eine faszinierende Wirkung auf uns Menschen. Doch vor allem den Vollmond können sich Frauen besonders zunutze machen. Hier erfährst du, wie du die Kraft des nächtlichen Himmelskörpers für deine Bedürfnisse einsetzen kannst.

vollmond frau zyklus
Der Vollmond kann vor allem Frauen stark beeinflussen. Foto: iStock/Liia Galimzianova

Durch seine Schwerkraft stabilisiert der Mond die Erdachse, die etwa um 23.5 Grad geneigt ist. Dieser Effekt bewirkt, dass unser Klima stabil bleibt. Dem Vollmond wird außerdem nachgesagt, dass er uns unruhige Träume und speziell Frauen eine erhöhte Fruchtbarkeit bescheren würde.

Was bedeuten die verschiedenen Mondphasen?

Um den Einfluss des Vollmondes zu entschlüsseln, müssen wir zunächst schauen, was die Mondphasen spirituell bedeuten:

  1. Neumond: Der Neumond ist am Nachthimmel nicht zu sehen. Die Energie ist geringer, das Licht hat sich zurückgezogen. Diese Zeit eignet sich gut für Neuanfänge. Das macht Sinn, schließlich können wir uns den Neumond wie einen Startpunkt vorstellen, an dem ein neuer Zyklus beginnt.

  2. Zunehmender Mond: Die Energie baut sich wieder auf, das Licht wird heller und kann unseren Rhythmus stärker bestimmen. Spirituell gesehen ist die Zeit perfekt, um erste Pläne in die Tat umzusetzen.

  3. Vollmond: Das Mondlicht strahlt am Hellsten. Jetzt ist der Augenblick gekommen, um wortwörtlich ins Licht zu treten und uns mit allem, was wir sind, zu zeigen. Der Vollmond symbolisiert spirituellen Erfolg und Heilung. Wir sind unruhiger und schlafen schlechter.

  4. Abnehmender Mond: Das Licht geht wieder zurück. Nun sollen wir die Ernte einzufahren. Spirituell gesehen ist es ratsam, Projekte abzuschließen und sich auf den kommenden Neumond und seinen Neubeginn vorzubereiten.

Dun willst mehr über die spirituelle Bedeutung des Mondes erfahren? Starte deine persönliche Beratung mit einem unserer Coaches und finde heraus, was du aus der Energie des Mondes schöpfen kannst.

Erstaunliche Studie: Diese Wirkung hat der Vollmond auf den weiblichen Zyklus

Anfang 2021 erschien eine interessante Studie der Universität Würzburg, deren Ergebnisse im Online-Magazin "ScienceAdvances" vorgestellt wurden. Die Wissenschaftler:innen hatten dafür die Daten von 22 Frauen untersucht, die teilweise bis zu 32 Jahre Tagebuch über ihren Zyklus geführt hatten. Entscheidend war für die Expert:innen aber die Neu- und Vollmond-Phase sowie eine dritte Mondphase, in der die Schwerkraft des Mondes geringer ist. Das Ergebnis war:

  • Alle drei Mondphasen beeinflussen die Menstruation.

  • Vor allem bei Frauen bis 35 Jahre ist der Zyklus häufiger synchron zum Mond, als bei ältere Frauen.

  • Der Mond wirkt sich bei "Nachteulen" oder Frauen, die im Schichtdienst arbeiten, weniger auf die Menstruation aus, als bei Frauen die früh ins Bett gehen und die Nacht über schlafen.

Allerdings wird bei dieser Studie kritisiert, dass die Anzahl der Daten sehr gering seien. Zudem gelte die Synchronität zu den Mondphasen nur für Frauen, deren Zyklus länger als 27 Tage sei und selbst bei ihnen nicht dauerhaft, sondern nur zeitweise.

Eine Perioden-Tracking-App untersuchte 2019 7,5 Millionen Daten von Userinnen und kam zu einem anderen Ergebnis. Sie sahen keinerlei Zusammenhang zwischen Menstruation und Mondphasen. Bei einigen korrelierten die Zyklen, bei anderen aber nicht. Am Ende scheint es also so, als wäre de Mythos noch nicht ganz entschlüsselt.

Nächtliche Unruhe: So beeinflusst der Vollmond unseren Schlaf

Nicht nur die Menstruation, auch der Schlaf soll unter dem Einfluss des Vollmondes stehen. Vermutlich kennen wir alle das Gefühl, dass wir in Vollmond-Nächten schlechter schlafen, uns im Bett wälzen und viel zu aufgewühlt sind, um Ruhe zu finden. Hält uns das Licht vom Schlaf ab?

US-amerikanische und argentinische Wissenschaftler:innen untersuchten dies in einer Studie, die 2021 ebenfalls in "ScienceAdvanes" vorgestellt wurde. Sie verglichen dabei Schlafdaten von 98 argentinischen Menschen aus indigenen Völkern mit 464 Menschen aus Seattle in den USA. Die indigenen Probanden hatten entweder durchgehend, wenig oder gar kein künstliches Licht im Alltag. Das Ergebnis war, dass die Menschen ohne künstliches Licht in Vollmond-Nächten kürzer schliefen. Bei allen anderen relativierte sich der Einfluss. Wir spüren also den Vollmond körperlich immer weniger, wenn wir in einer Umgebung leben, die dicht bevölkert ist und viel künstliches Licht hat.

Du möchtest erfahren, wie du die Energie des Mondes am besten für dich und deinen Körper nutzen kannst? Sprich jetzt mit einem unserer Coaches und lerne dich und deine innere Kraft besser kennen.

Weitere körperliche Auswirkungen des Vollmonds

Spirituell gesehen fühlen wir uns zum Neumond etwas kraftloser und können in dieser Zeit unter anderen Kopfschmerzen entwickeln. Viele Menschen möchten nun zur Ruhe kommen. Zum Vollmond sind wir dagegen stärker unter Strom. Das kann uns unruhig und hippeliger machen. Manche Frauen klagen während des Vollmonds auch über Kopfschmerzen, PMS und Stimmungsschwankungen. Aber diese Auswirkungen sind wissenschaftlich nicht belegt. Allerdings streiten viele Experten den Einfluss des Mondes auch nicht ab. Es ist eben nur schwer zu belegen.

Essen und Diäten in den Mondphasen: So ernährst du dich mit dem Mond

Du ahnst es bestimmt schon, aber auch dieser Zusammenhang ist wissenschaftlich nicht belegt. Menschen, die nach dem Mondkalender leben, fangen allerdings eine Diät immer nur zum abnehmenden Mond an. Bei Vollmond ist zudem leichte Kost ein guter Ratschlag, weil die Auswirkungen in dieser Zeit sehr stark sein sollen. In dieser Zeit solltest du außerdem auch auf Alkohol verzichten.

Der persönliche Rhythmus und der Mond

Wie wirkt nun der Mond auf die Menschen und speziell auf den weiblichen Körper? Das ist bei . Gehörst du zu den Menschen, bei denen die Mondphasen den Körper und die Psyche beeinflussen? Wenn du es genau wissen möchtest, führe am besten ein Tagebuch. Dann hast du deinen persönlichen Beweis.

Du suchst eine spirituelle Beratung die persönlich auf dich abgestimmt ist? Sprich jetzt mit unseren emphatischen Berater:innen und lass dich durch die spirituelle Welt führen.