Spirituelle Symbole

Runen: Bedeutung und Herkunft

Die Runen sind ein altes germanisches Alphabet, welches als Schriftsprache und zur magischen Beschwörung verwendet wurde. Heutzutage setzen Experten Runen vor allem in der Lebensberatung ein. Doch was bedeuten die Runen eigentlich und woher stammen sie? In diesem Artikel erfährst du die Antworten auf diese Fragen!

Runen- und Heilsteine im Sand
Runen haben eine uralte Bedeutung. Foto: iStock/BorisVasilenko

Griechisches vs. lateinisches Alphabet

Manche Forscher gehen davon aus, dass die 24 Zeichen lateinische Buchstaben als Ausgangspunkt aufweisen. Das ist das Schriftsystem, das in vielen Ländern (wie auch Deutschland) noch heute in abgeänderter Form zum Einsatz kommt. Andere vermuten, dass die Runen nicht vom lateinischen Alphabet, sondern von griechischen Buchstaben abstammen.

Was können dir die Runen sagen?

Im Allgemeinen werden Runen als Symbole für Macht und Führung interpretiert. Sie können unter anderem für die Lebensberatung und Spiritualität verwendet werden. Runen stehen für Aspekte des Lebens wie Geburt, Tod, Liebe, Hass, Weisheit und Stärke. Die germanischen Stämme benutzten sie für den Schriftverkehr und als heilige Symbole. Die meisten Sprachen dieses Volkes haben Schriftzeichen, die auf dem althergebrachten germanischen Alphabet basieren. Auch als Inschriften in zahlreichen alten Kirchen wurden sie in die Mauern gemeißelt. Die Runen sind ein wichtiges Symbol in der nordischen Mythologie und eng mit den Göttern und dem Aufstieg und Fall der nordischen Zivilisation verbunden. Da Runen Bedeutungen in vielen Aspekten aufweisen, stecken sie voller Überraschungen.

Die wichtigsten Runen im Überblick

Runen sind Symbole, die wahrscheinlich ursprünglich aus Skandinavien stammen. Sie wurden von den skandinavischen und germanischen Stämmen für magische Zwecke genutzt und gelten heute als Symbole einer mythischen Welt. Die erste bekannte Runenreihe Futhark besteht aus 24 Zeichen. Germanische Stämme glaubten fest daran, dass die Runen von den Göttern stammten. Deshalb schätzten und verehrten Menschen diese Symbole. Das Wort Rune wird vom altnordischen Ausdruck rûna abgeleitet, was sich als Geheimnis übersetzen lässt.

Futhark Runen Alphabet
Die Übersetzung der Futhark-Runen. Foto: iStock/Viktor Kostenko

Welche Runen gibt es?

Die Runen gelten auch heute noch als wichtiges Hilfsmittel in der Spiritualität und Lebensberatung. Viele Menschen sehen in ihnen magische Kräfte, die eine positive Wirkung auf das Leben haben und zur Reflexion der eigenen Lebenssituation anregen. Jede Rune hat eine andere Bedeutung und steht für etwas anderes.

Die einzelnen Runen – Bedeutung der Symbole:

  • Fehu: Wohlstand, Glück

  • Uruz: Kraft und Gesundheit

  • Thurisaz: Gefahr, Konflikt

  • Ansuz: Magie, spirituelles Erwachen

  • Raidho: Neubeginn

  • Kenaz: Leidenschaft, Lebensenergie

  • Gebo: Geschenk, Harmonie

  • Wunjo: Freude, Vergnügen

  • Hagalaz: Verlust, Zerstörung

  • Nauthiz: Widerstand, Zwang

  • Isa: Hindernis, Herausforderung

  • Jera: Belohnung, Lebenszyklus

  • Eihwaz: Zuverlässigkeit, Zielstrebigkeit

  • Perthro: Geheimnis, Unsicherheit

  • Algiz: Schutz, Glück

  • Sowilo: Sieg, Erfolg

  • Tiwaz: Gerechtigkeit, Treue, Leben

  • Berkana: Fruchtbarkeit, Wachstum

  • Ehwaz: Wendepunkt, Entwicklung

  • Mannaz: Menschlichkeit, Intelligenz

  • Laguz: Lebenskraft, Heilung, das Unbekannte

  • Ingwaz: Männliche Fruchtbarkeit, Familienzusammenhalt

  • Dagaz: Ausgleich zwischen Tag und Nacht, Hoffnung

  • Othala: Besitz, Familie, Zugehörigkeit, Liebe

Die Rune Fenu steht zum Beispiel für Glück und Wohlstand und die Rune Othala ist das Symbol, das am häufigsten für die Liebe verwendet wird. Runen bedeuten aber viel mehr, als du auf den ersten Blick erkennst. Es stecken weitere Bedeutungen dahinter. Mithilfe von Runenreihen und innerhalb von Ritualen können unsere Berater:innen mithilfe der magischen Symbole Hilfestellung in schwierigen oder auch alltäglichen Lebenslagen bieten.

Welche Runen sind verboten?

Grundsätzlich sind in Deutschland keine einzelnen Runen verboten. Die Wahrnehmung und Interpretation von der verwendeten Rune bestimmt, ob sie benutzt werden darf. In einem rechtsextremen Zusammenhang sind bestimmte Runen jedoch nicht erlaubt. Darunter fällt zum Beispiel die Tiwaz-Rune, da sie für eine Freiwilligen-Division der SS missbraucht wurde. Auch Othala und Sowilo sind im dritten Reich instrumentalisiert worden. Solange du die Runen aber nur für spirituelle Zwecke nutzt, ist das nicht relevant.

Magisches System der Runen: Bedeutung in der Esoterik und Mythologie

Das magische System wird heute vor allem für seine Kraft (die Auswirkungen auf das spirituelle Leben hat) geschätzt. Runen können dir helfen, deine Persönlichkeit zu entfalten, deine Intuition zu schärfen und spirituelle Fähigkeiten zu entwickeln. Wenn du dich für die nordische Mythologie interessierst, dann sind die Runen genau das Richtige für dich. Jedes dieser magischen Zeichen hat seine eigene Bedeutung und Wirkung. Die Runen können dir helfen, Antworten auf Fragen zu finden, die dich beschäftigen. Sie können dich auch unterstützen, wenn du Blockaden in deinem Leben lösen und neue Wege einschlagen möchtest. Wenn du die Runen richtig verwendest, dann sind sie ein wertvolles Werkzeug.

Was macht man mit Runen?

Runen können auf viele Arten verwendet werden. Sie dienen als Beratungshilfe, als Orakel, zur Weissagung, für magische Rituale oder auch als Schutz. Es gibt verschiedene Methoden, um die Runen-Bedeutung zu bestimmen. Am häufigsten werden sie in einem Rad oder in einer Reihe angeordnet. Die meisten dieser Rituale sind nordeuropäisch oder keltisch. Das Reinigen der Runensteine vor dem Gebrauch ist typisch. Durch ein Legeritual, bei dem du die Runensteine auf ein bestimmtes Ziel ausrichtest, erhältst du wertvollen Rat. Unsere Berater:innen kennen verschiedene Formeln sowie die einzelnen Runen-Bedeutungen, Sprüche und Segenswünsche, die das Ritual unterstützen und können dir in einer individuellen Beratung weiterhelfen.

Darüber hinaus kannst du Runen auch als magisches Zeichen am Körper tragen. Besonders beliebt sind Amulette, die je nach ausgewähltem Symbol beispielsweise Schutz bieten oder für mehr Zufriedenheit im Leben sorgen sollen. Wenn du dich für ein bestimmtes der 24 Zeichen entscheidest, ist es jedoch wichtig, dass du die Runen-Bedeutung vorab kennst.

Verwendung von Runen: Bedeutung als Hilfestellung

Die Runenbefragung ist eine Methode, um die Zukunft zu erforschen oder Rat in schwierigen Zeiten zu erhalten. Befindest du dich in einer aussichtslosen Situation oder suchst du Zukunftsprognosen? Dann befrage die magischen Kräfte, welche Richtung du in deinem Leben einschlagen kannst.

Nachdem du deine Zukunft erforscht hast, kannst du entscheiden, welche Richtung du einschlagen möchtest. Die 24 Zeichen sind nicht nur optimal in der Spiritualität einsetzbar, sondern mit ihnen tauchst du auch in eine jahrhundertealte Tradition deiner Vorfahren ein – sie bringen dir die nordische Mythologie näher.

Auch in der Magie wird Runen Bedeutung beigemessen. Insbesondere als Schutz- oder Liebeszauber sind sie beliebter denn je. Das ist nicht verwunderlich, denn ihre magischen Kräfte sind aus der Mythologie bekannt. Vielleicht gehörst du auch zu den skeptischen Menschen und fragst dich, ob das so stimmen kann? Bevor du jedoch Runen als Unfug ansiehst, solltest du es einmal selbst versuchen. Bedenke dabei aber immer, dass Magie nur wirkt, wenn du an sie glaubst. Und: Auch Runen geben dir immer nur eine Tendenz vor und regen dich zur Selbstreflexion an, beantworten dir aber keine Ja-/Nein-Fragen.

Runen sind eng mit den Göttern und dem Aufstieg und Fall der nordischen Zivilisation verbunden. Da Runen Bedeutungen aufweisen, die wahrscheinlich tiefer und umfangreicher sind, als du dir vorstellen kannst, lohnt sich ein Gespräch mit einem erfahrenen Coach.

Runenberatung: Eine Anlaufstelle in schwierigen Lebenslagen

Möchtest du vielleicht auch einmal selbst eine professionelle Runenberatung erleben? Dann helfen dir unsere Berater:innen weiter. Sie können in deinem Namen für dich und mit dir gemeinsam die Runen befragen. Sie besitzen ein umfassendes Wissen über nordische Mythologie und können dir helfen, deine Zukunft zu erkunden oder wichtige Erkenntnisse zu finden. Runen sind nicht nur eine Unterstützung für die Zukunftsberatung, sondern öffnen auch Türen zu anderen Welten.

Da für solche Rituale jedoch bestimmte Schritte erforderlich sind, solltest du die Arbeit lieber Experten überlassen. Möchtest du einfach mehr über Runen oder deren Bedeutung erfahren? Dann helfen dir unsere Expert:innen ebenfalls weiter und beantworten gerne deine Fragen. Wir freuen uns, dass du dich für diese magischen Kräfte und Rituale interessierst.