Schamanismus & Spiritualität

Schamanische Wegbegleiter: Finde dein persönliches Krafttier

In schwierigen Zeiten leitet es dir den Weg, spendet dir Stärke und gibt dir Halt: Dein schamanisches Krafttier. Doch was, wenn du es noch nicht kennst? Kein Problem! Wir helfen dir dabei, dein persönliches Krafttier zu finden, und verraten, was es mit den spirituellen Wegbegleitern auf sich hat.

Krafttier Wolf
Das Krafttier Wolf steht unter anderem für Stärke und Ausdauer. Foto: iStock/Andyworks

Wie wir mit anderen Lebewesen umgehen, sagt eine Menge über unseren Charakter aus. So ist es nicht verwunderlich, dass Tiere in vielen Kulturen verehrt werden, dass ihnen in der Mythologie häufig eine besondere Rolle zukommt und dass sie seit jeher eine große Faszination auf den Menschen ausüben. Von Tieren können wir aber auch viel lernen – und unser Leben zum Besseren verändern. Vielleicht hast du auch das Gefühl, in der Nähe von Katzen besonders ruhig und entspannt zu sein? Und ist es nicht so, dass die fröhliche Art von Hunden regelrecht ansteckend wirkt? Auch der Anblick von Schmetterlingen kann pure Glücksgefühle auslösen und uns – wenn auch nur für einen Moment – unbeschwerter durchs Leben gehen lassen. Die Schamanen sehen in Tieren aber noch viel mehr…

Wolf, Fuchs oder Schmetterling? Finde jetzt heraus, welches dein persönliches Krafttier ist. Vereinbare jetzt dein persönliches Beratungsgespräch.

Das sind schamanische Krafttiere: Bedeutung

Hast du schon mal von dem Begriff „Spirit Animal“ gehört? Die deutsche Übersetzung dafür lautet Krafttier. Im Schamanismus symbolisieren Krafttiere die spirituellen Wegbegleiter von Menschen. Ob Taube, Pferd, Spinne oder Schmetterling: Viele indigene Völker, so auch die Schamanen, glauben an Seelengefährten in Tiergestalt. In schwierigen Situationen weisen sie uns den Weg, geben uns Stärke und Kraft, fungieren als Beschützer und Berater. Ein Krafttier lehrt dich wichtige Lektionen, inspiriert dich und hilft dir, im Leben die richtigen Entscheidungen zu treffen. Jeder Mensch hat mindestens ein Krafttier – es kann aber auch sein, dass du mehrere Krafttiere hast oder dass die Tierart sich irgendwann ändert.

Diese Krafttiere gibt es

Du fragst dich, welches dein persönliches Krafttier ist? Das herauszufinden, ist gar nicht so leicht – denn hier gibt es keine Vorschriften. Ob Adler, Taube, Katze oder Libelle: Jedes Tier kann ein Krafttier sein. Entscheidend ist, von welchem du dich besonders angezogen fühlst, welches dir Stärke schenken und dich inspirieren kann. Zu den beliebtesten Krafttieren zählen diese zehn: 

1. Eichhörnchen

Klein, windig, schnell: Das Eichhörnchen steht für Flexibilität, Geschick, Neugierde, Weitblick und Balance.

2. Reh

Das zarte Reh symbolisiert Anmut, Unschuld, Feingefühl, Dankbarkeit, Frieden und Herzenswärme. Ist das Reh dein Krafttier?

3. Taube

Sie gilt als Symbol für Frieden und Freiheit. Doch das Krafttier Taube zeichnet sich auch durch Kreativität, Sanftheit und Sensibilität aus.

Du hast dein Krafttier noch nicht gefunden? Finde es gemeinsam mit unseren Expert:innen und erfahre, was das für dein Leben bedeutet.

4. Wolf

Als weiser und wachsamer Anführer, ist das Krafttier Wolf besonders beliebt. Er steht für Klugheit, Taktik, Stärke und Ausdauer. Alles Eigenschaften, die in schwierigen Situationen hilfreich sein können.

5. Fuchs

Das Krafttier Fuchs ist nicht nur niedlich. Es inspiriert mit Attributen wie Intelligenz, List, Tarnung, Anpassungsfähigkeit und Beobachtungsgabe.

6. Rabe

Ein Vogel, der immer wieder in der Mythologie auftaucht. Kein Wunder: Einfallsreichtum, Lernfähigkeit, Intelligenz, Magie und Geschick zeichnen das Krafttier Rabe aus.

7. Spinne

Falls du dich vor ihr fürchtest, ist die Spinne vermutlich nicht dein Krafttier. Doch das achtbeinige übt auch eine Faszination aus und steht als Krafttier für Weisheit, Geduld, Wendigkeit sowie Mut für den eigenen Weg.

8. Schmetterling

Er ist farbenfroh, zart und hübsch anzusehen und ein Meister der Verwandlung. Doch das Krafttier Schmetterling kann noch mehr. Es ist der Inbegriff von Schönheit, Kreativität, Erneuerung, Unbeschwertheit und Freude.

9. Katze

Das Lieblingstier vieler Menschen vereint Sanftmut und Eigensinn, Intuition und Unabhängigkeit, Feinsinn und Freundschaft. Katzen üben eine unvergleichliche Ruhe und Gelassenheit aus, von der wir uns viel abschauen können.

10. Libelle

Heute hier, morgen da: Das filigrane Insekt verkörpert als Krafttier pure Leichtigkeit und Unbeschwertheit, Wandel und Flexibilität.

Dein Krafttier war noch nicht dabei? Das macht nichts! Theoretisch kann jede Vogelart, jedes Insekt und jedes Säugetier dein ganz persönliches Krafttier sein – oder noch werden. Auch die folgenden Tierarten könnten dir einen Hinweis geben:

  • Adler

  • Bär

  • Delfin

  • Falke

  • Flamingo

  • Gans

  • Fledermaus

  • Eule

  • Widder

  • Hund

  • Elefant

  • Löwe

  • Panda

  • Storch

  • Pfau

  • Pferd

  • Hase

  • Schildkröte

  • Schwan

Hast du dein Krafttier einmal gefunden, wird es dich wahrscheinlich dein Leben lang begleiten. Sich damit zu beschäftigen, lohnt sich also und kann richtig Spaß machen.

Reh oder Libelle? Finde dein persönliches Krafttier

Vielleicht kennst du dein persönliches Krafttier schon, ohne dass dir das vorher bewusst war? Fühlst du dich vielleicht magisch angezogen von Pferden oder verspürst in Gegenwart von Katzen eine unbeschreibliche Faszination? Hier geht es nicht darum, die meisten Parallelen zu deinem eigenen Charakter zu finden. Dein Krafttier muss dir nicht ähneln, sondern sollte dich inspirieren und ermutigen, dir neue Perspektiven zeigen. Was kannst du dir von der Unbeschwertheit eines Schmetterlings abschauen? Was kannst du von der friedlichen Art eines Rehs lernen? Inwiefern könnte dir die Ausdauer eines Wolfes in einer schwierigen Phase helfen? Welches Tier inspiriert dich mit seinen Eigenschaften? Höre am besten auf dein Herz und beobachte, welche Wirkung bestimmte Tiere auf dich haben.

Falls du dir unsicher bist, kannst du einen Schamanen um Rat fragen oder eine:n spirituelle:n Berater:in konsultieren.

Eine spielerische Art, es herauszufinden, ist zudem ein so genanntes Krafttier-Orakel, zum Beispiel von Jeanne Ruland. Einen guten Anhaltspunkt liefert zudem das indianische Sternzeichen, das einem ähnlichen Prinzip folgt. Vielleicht kannst du dein persönliches Krafttier hier ja bereits ablesen? Hier sind natürlich nur zwölf Tier vertreten – vielleicht musst du also auch noch ein bisschen weitersuchen.

Indianische Sternzeichen

Geburtsdatum

Tier

20. Januar – 18. Februar

Otter

19. Februar – 20. März

Wolf, Puma

21. März – 19. April

Falke

20. April – 20. Mai

Biber

21. Mai – 20. Juni

Hirsch

21. Juni – 22. Juli

Specht

23. Juli – 22. August

Lachs

23. August – 22. September

Braunbär

23. September – 23. Oktober

Rabe

24. Oktober – 21. November

Schlange

22. November – 21. Dezember

Eule

22. Dezember – 19. Januar

Gans