Krafttiere

Krafttier Katze - so nutzt du ihre Weisheiten für dich

Katzen sind seit fast 5000 Jahren die treuen Begleiter der Menschen. In Ägypten galten sie als heilige Wesen, die Verbindung zu den Göttern hatten. Was es bedeutet, wenn dir die Katze als Krafttier erscheint und welche Weisheiten sie für dich bereithält, erfährst du hier.

krafttier katze
Katzen sind treue Begleiter und Krafttiere. Foto: iStock/Evrymmnt

Wer schon einmal die tröstende Kraft einer schnurrenden Hauskatze gespürt hat, weiß, dass diese Tiere einfach etwas Heilendes an sich haben. Deshalb gelten die niedlichen Vierbeiner bei Menschen als beliebtestes Haustier. Aber auch als Krafttiere können Katzen dir in schwierigen Situationen weiterhelfen und ihre weisen Lebensbotschaften mit dir teilen.

Du interessierst dich für die verschiedenen Krafttiere? Dann wirst du von einer Seelentier-Beratung auf Aurea auf jeden Fall profitieren. Probiere es jetzt aus und erfahre, welche Krafttiere noch zu dir halten.

Was ist das Krafttier Katze?

Als Krafttier, Seelentier oder Totemtier werden spirituelle Tiergeister bezeichnet, die in verschiedenen Gestalten auftauchen und dich auf deinem Lebensweg begleiten können. So gibt es neben dem Krafttier Katze z. B. auch das Krafttier Fuchs, das Krafttier Reh oder das Krafttier Eichhörnchen.

Diese tierischen Seelenbegleiter können auf eine Art Urwissen der Tierwelt zugreifen, was ihnen einen weisen und vorausschauenden Blick auf die Dinge ermöglicht. Von der Verbindung zu einem Krafttier kannst du also durchaus profitieren, um dich wieder mit der Natur zu verbinden und um neue Lebenswege und Handlungsoptionen zu entdecken. 

Welche Bedeutung hat das Seelentier Katze?

Sowohl in der Mythologie, als auch in der Sagen- und Märchenwelt spielen Katzen eine große Rolle. Es wird ihnen nachgesagt, sie hätten sieben Leben, übernatürliche Fähigkeiten und eine enge Verbindung zum Göttlichen und zur Magie. Deshalb gelten sie als treue Begleiter von Hexen und Zauberern.

In Märchen sind Katzen meist sehr clever, leben furchtlos und doch immer auf ihr eigenes Wohl bedacht. Als Seelentier zeigt sich die Katze vor allem auf folgende Art und Weise: 

  • leise, fast unsichtbar 

  • nur dann, wenn das Umfeld auch stimmt 

  • durchsetzungsstark 

  • beruhigend und heilsam 

Krafttier-Botschaften: Die neun Weisheiten der Katze

Wenn dir die Katze als Krafttier erscheint, dann bringt sie einige wichtige Erkenntnisse mit, die dir helfen können, wieder mehr in die Kraft zu kommen und deinen eigenen Weg zu gehen. Lerne hier die neun Botschaften des Totemtiers Katze kennen: 

  1. Alle Fähigkeiten, die du brauchst, liegen bereits in dir. Höre also auf deine innere Stimme.

  2. Achte mehr auf dich und deine Bedürfnisse. 

  3. Lass dich nicht zu sehr von anderen Menschen beeinflussen, sondern stehe zu dir selbst. 

  4. Hab wieder mehr Vertrauen in Beziehungen. Sich lieben zu lassen bedeutet nicht gleich, sich kontrollieren zu lassen. 

  5. Du trägst alte Verletzungen in dir. Versuche sie auf mitfühlende und liebevolle Art zu heilen. 

  6. Du kannst jetzt ganz auf deine weibliche Intuition vertrauen, sie wird dich durchs Leben leiten. 

  7. Geh deinem Wunsch nach Freiheit und Selbstverwirklichung nach und entdecke dabei neue Möglichkeiten. 

  8. Nimm dir ganz bewusst Zeit für dich selbst. Manchmal liegt die Kraft in der Stille. 

  9. Aktiviere deine sinnliche Seite und komme in Einklang mit deiner weiblichen Energie.  

Woher weiß ich, dass die Katze mein Krafttier ist?

Du fühlst dich zwar magisch zu Katzen hingezogen, weißt aber nicht genau, ob das die Liebe zum Haustier ist oder schon eine starke Seelentierverbindung? Dann erhältst du hier einige Anhaltspunkte, ob zwischen dir und dem Krafttier Katze eine Resonanz besteht.  

  1. Wenn du eine Katze streichelst, hast du das Gefühl innerlich zur Ruhe zu kommen. 

  2. Du träumst immer wieder von Katzen. 

  3. Wenn dir Katzen auf der Straße begegnen, sind sie ungewöhnlich zutraulich. 

  4. Du hast eine Art Intuition oder einen siebten Sinn wenn du mit Katzen umgehst.

  5. Deine Katze scheint deine Gedanken und Gefühle erspüren zu können. 

  6. Du brauchst, ebenso wie Katzen, ein bestimmtes Umfeld, um dich wohlzufühlen. 

Tipp: Krafttierberatung auf Aurea

Du bist dir noch nicht ganz sicher, ob die Katze wirklich dein Seelentier ist? Dann lass dich von einem unserer spirituellen oder schamanischen Coaches beraten und erfahre noch heute, was Katzen für dich wirklich bedeuten. Jetzt kostenlos registrieren und 30 € Startguthaben sichern.

Wie nehme ich Kontakt mit dem Seelentier Katze auf?

Solltest du das Totemtier Katze rufen wollen, um dessen Rat für dein Leben zu erhalten, gibt es sechs Dinge die du tun kannst. 

Tipp 1: Zieh dich an einen Ort zurück, wo du dich vollkommen wohlfühlst. 

Tipp 2: Mache eine Meditation zum Einschlafen, um der Katze in deinen Träumen zu begegnen. 

Tipp 3: Wenn du eine eigene Katze hast, nimm dir die Zeit, ganz in Ruhe mit ihr dazusitzen und die Verbindung zu spüren. 

Tipp 4: Wenn dir Katzen auf der Straße begegnen, stelle ihnen im Geist eine Frage und schau, wie sich der pelzige Vierbeiner verhält. 

Tipp 5: Schließe die Augen und stelle dir vor, du würdest vor einer weisen, alten Katze stehen, die das Wissen der Natur in sich trägt. Was möchte sie dir sagen? 

Tipp 6: Mit einem Krafttierorakel können dir Seelentiere Botschaften senden. 

Tipp 7: Lerne von unseren Seelentier-Expert:innen auf Aurea, wie du noch besseren Kontakt zu deinem Krafttier aufnehmen kannst. 

Krafttier-Mantras – so verinnerlichst du die Katzen-Botschaften

Wenn du die Verbindung zum Seelentier Katze noch weiter stärken und die Weisheiten des Tiergeistes verinnerlichen willst, können Mantras helfen. Wir haben dir drei Affirmationen zusammengestellt, mit denen du dich dem Krafttier Katze näher fühlst: 

  • „Meine Bedürfnisse sind wichtig. Deshalb stehe ich für sie ein und lasse mich dabei nicht von anderen beeinflussen.“

  • „Wenn ich etwas wirklich will, dann gebe ich nicht auf.“ 

  • „Ich erlaube mir, Nähe zuzulassen, auch wenn ich Angst vor Verletzungen habe.“ 

Welche Edelsteine passen zum Totemtier Katze?

Mithilfe von Edelsteinen kannst du die heilende Kraft der Katze noch tiefer in dir Verankern und im Alltag ihre positive Wirkung spüren. Wir erklären dir, welche Edelsteine besonders gut zum Krafttier Katze passen und warum. 

Türkis: Bei den amerikanischen Ureinwohnern galt der Türkis als Schutzstein gegen Unfälle und Enttäuschung. Er hilft dir, nach einem Sturz auf den Füßen zu landen, wie der Katze. Außerdem erholst du dich mit dem Türkis an deiner Seite schneller von alten Verletzungen und kannst wieder nach vorne blicken.  

Rubin: Das Krafttier Katze möchte, dass du wieder Liebe, Sehnsucht und Sinnlichkeit in dein Leben lässt. Dabei kann dir der rotleuchtende Rubin wunderbar helfen. Er gibt dir die Freiheit, Dinge auszuprobieren, dich ganz hinzugeben, tiefe Gefühle zuzulassen und dein Herz zu öffnen. 

Amethyst: In der Ruhe liegt die Kraft – diese Botschaft vermittelt dir die Katze, die stundenlang auf einem Fleck in der Sonne liegen oder das Treiben unter ihr von einem Schrank aus beobachten kann. Der violette Amethyst bringt dir genau diese Entschleunigung, bewahrt dich vor den falschen Freundschaften und verleiht dir jede Menge Optimismus.    

Du willst noch mehr über die Wirkung der Krafttiere erfahren oder dich bei einem bestimmten Problem kompetent beraten lassen? Dann registriere dich jetzt kostenlos auf Aurea und finde deine:n passende:n Berater:in.