Freundschaften richtig pflegen

Freundschaft

Freundschaften können im besten Fall ein ganzes Leben lang halten. Man steht sich zur Seite, bei allen Höhen und Tiefen des Lebens und tröstet sich, wenn Beziehungen zu Ende gehen.

Manche Freundschaften bestehen schon seit Kindertagen oder der Schulzeit. Andere Freund:innen kennt man erst seit kurzem, hat aber das Gefühl schon ewig befreundet zu sein.

Doch egal wie lange eine Freundschaft schon besteht, sie will, ähnlich wie eine Beziehung, gepflegt und wertgeschätzt werden. Denn nehmen wir unsere Freunde und Freundinnen für selbstverständlich, kann es sein, dass man sie trotz der vielen Gemeinsamkeiten irgendwann verliert.

Wie du eine Freundschaft so führst, dass sie ewig hält, erfährst du am besten bei einem persönlichen Coaching bei unseren Aurea Berater:innen.

Wie oft du deine Freund:innen treffen solltest, hängt ganz von dir ab. Manche Menschen sehen ihre Freund:innen fast jeden Tag, andere nur alle paar Monate oder sogar Jahre. Das sagt erstmal nichts darüber aus, wie eng eine Freundschaft ist.

Du kennst das sicher auch: manche Menschen hat man jahrelang nicht gesehen und wenn man sich dann wieder trifft, ist es, als wäre man sich erst gestern begegnet. Solche Freundschaften sind genauso viel wert, wie jene, die du in regelmäßigeren Abständen triffst.

Zeig deinen Freund:innen, wie viel sie dir bedeuten. Eine Postkarte aus dem Urlaub, ein Blumenstrauß zur Guten Besserung oder ein altes Foto von euch aus Schulzeiten - es sind nicht immer teure Geschenke oder große Gesten die eine Freundschaft erhalten. Überlege dir, was euch verbindet und sag der Person, was du besonders an ihr bzw. ihm schätzt.