Achtsamkeit im Alltag

Immer mehr Menschen legen auf eine achtsame Gestaltung ihres Lebens wert und wollen achtsamer mit sich umgehen. Hier erfährst du welche positiven Vorteile ein achtsames Leben mit sich bringt und wie du Achtsamkeit bewusst in deinen Alltag integrierst.

aurea Lebensberatung
Innehalten und Durchatmen - schon kleine Dinge, können mehr Achtsamkeit in den Alltag integrieren. Foto: Liderina/iStock

Was versteht man unter Achtsamkeit?

Schließe deine Augen. Konzentriere dich ganz bewusst auf deine Atmung, dann auf die Geräusche in deiner Umgebung. Was nimmst du wahr? Das Zischen, wenn frische Luft in deine Lungen strömt? Das Schlagen deines Herzens? Vielleicht hörst du das Singen der Vögel, die draußen vor dem Fenster sind? Kannst du auch etwas riechen? Und was kannst du sehen, wenn du deine Augen wieder öffnest?

Der Begriff Achtsamkeit kommt ursprünglich aus der buddhistischen Lehre und bedeutet, den gegenwärtigen Moment ganz bewusst wahrzunehmen. Du bist mit deinen Gedanken im Hier und Jetzt und lenkst deine Aufmerksamkeit auf das, was „ist“, ohne zu urteilen. Du schlüpfst sozusagen in die Rolle des „Beobachters“ von inneren und äußeren Erfahrungen. Achtsamkeit fördert die Klarheit und steigert die Fähigkeit, die Realität des gegenwärtigen Augenblicks anzunehmen und zu akzeptieren.

Welche Achtsamkeitsübung am besten zu dir passt, kannst du mit den Aurea Berater*innen herausfinden. Sichere dir jetzt 30€ Startguthaben.

Achtsamkeit im Berufsleben

Mehr als die Hälfte des Tages verbringen wir durchschnittlich mit unserer Arbeit. Gerade deshalb ist es so wichtig, auf Achtsamkeit in diesem Bereich zu achten. Durch Achtsamkeit im Alltag kannst du nicht nur dein allgemeines Wohlbefinden steigern. Regelmäßige Achtsamkeitsübungen helfen dir zu dem, im Beruf Stress zu reduzieren und sorgen dafür, dass du gelassener mit Konflikten umgehen kannst. Dazu kann sich dein Wohlgefühl im Job erhöhen. Doch wie wird man mit Achtsamkeit im Berufsalltag zufriedener?

Diese Tipps helfen dir, dein inneres Gleichgewicht im Arbeitsleben zu wahren und mehr Achtsamkeit in deinen Alltag zu integrieren:

  1. Beginne deinen Arbeitsgag bewusst – werfe einen Blick auf deinen Arbeitsplatz und nehme wahr, was du siehst. Gönne dir ein paar tiefe Atemzüge, bevor du mit deiner Arbeit beginnst.

  2. Konzentriere dich auf deine Sinne: Konzentriere dich dabei auf eine bestimmte Sinneswahrnehmung, das lässt dich fokussierter arbeiten.

  3. Was sind deine größten Stressquellen? Versuche diese zu reduzieren.

  4. Gönne dir regelmäßig eine Pause.

  5. Höre deinen Gesprächspartnern bewusst zu.

  6. Vermeide Ablenkungen.

Mit den erfahrenen Coaches von Aurea lernst du, wie du Achtsamkeit in deinen Alltag integrieren kannst. Registriere dich jetzt und sichere dir 30€ Startguthaben.

Essen und Achtsamkeit

Die bewusste Wahrnehmung kann deine Achtsamkeit im Alltag und beim Essen schulen. Das Thema Achtsamkeit beim Essen ist sinnvoll, denn es hilft dir, Körper und Seele im Gleichgewicht zu halten und dir deiner Körpersignale bewusst zu werden. Du bemerkst dein Hunger-und Sättigungsgefühl leichter und kannst passend darauf reagieren.

Nimm dir für deine Mahlzeiten genügend Zeit und versuche, auf eine Wohlfühlatmosphäre beim Essen zu achten. Wähle dein Gericht bewusst aus und achte darauf, was du schmecken, riechen und im Mund fühlen kannst. Versuche, möglichst langsam zu essen und vermeide Ablenkungen.

Du willst noch mehr zum Thema Achtsamkeit erfahren? Dann sichere dir jetzt 30€ Startguthaben und lass dich von den Aurea Coaches beraten.

Achtsamer Umgang mit dir selbst

Um auch im Alltag achtsamer mit dir umzugehen, hilft die bewusste Wahrnehmung von inneren und äußeren Bedürfnissen. Achte darauf, dass sich Körper, Seele und Geist in Einklang befinden. Um deinen Körper bewusster wahrzunehmen, kannst du deine Aufmerksamkeit auf deine Atmung lenken. Wenn du barfuß gehst, kannst dich erden und mit deiner Umgebung und der Natur verbinden. Löse dich von den Dingen, die dich blockieren. Stärke stattdessen den achtsamen Umgang mit deiner Seele mithilfe von positiven Glaubenssätzen wie zum Beispiel: „Ich bin geerdet und in meiner Mitte."

Willst du mehr zu einem achtsamen Alltag erfahren? Wende dich an die Berater*innen von Aurea – hier bekommst du weitere Tipps und Hilfen. Sichere dir jetzt das 30€ Startguthaben.